Bestes Klima Europa

Das beste Klima in Europa

Die schöne Küstenstadt Nerja und der Nachbarort Torrox haben auf dem europäischen Festland die besten klimatischen Verhältnisse und gemäßigte Temperaturen das ganze Jahr über.

Das beste Klima in Europa

Bestes Klima in Europa

Klima in Nerja an der Costa del Sol – Das beste Klima in Europa findet man statistisch an der Costa del Sol, der Sonnenküste Andalusien – in Südspanien. Speziell Nerja und der Nachbarort Torrox haben auf dem europäischen Festland die besten klimatischen Verhältnisse und gemäßigte Temperaturen das ganze Jahr über. Deswegen spricht man auch von einem sogenannten ‘gemäßigtem Klima’. Die Winter sind in der Regel sehr mild. “Echte” Winter nach nordeuropäischem Standard gibt es eigentlich gar nicht. Die Sommer sind in der Regel nicht sehr heiß und vor allem gibt es wenig schwüle Tage – mit Süditalien oder Südgriechenland gar nicht zu vergleichen. Machen Sie Urlaub im besten Klima Europas, ob im Winter, um den dunklen, kalten Tagen im Norden zu entgehen oder im Sommer mit fast schon Sonnengarantie. Auf jeden Fall ist Nerja ganzjährig ein sehr lohnenswertes Ziel – und mit über 320 Sonnentagen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer umfangreichen Webseite viel-meer-urlaub.com. Mieten Sie eine unserer 8 stylischen, privaten Komfort-Ferienwohnungen. Mit 1 & 2 Schlafzimmern, darunter 5 Penthouses, alle mit Terrasse und fantastischem Meerblick, meist sogar mit 180° Panorama-Meerlbick. Klimaanlage, kostenfreies Internet (unbegrenzte Flatrate, Netflix, Spotify etc. möglich). Komfortausstattung wie Geschirrspüler und Waschmaschine, Sonnenliegen und vieles mehr. Rolläden, Fliegengitter, Safe, jeweils 2x FlatTV mit allen deutschen Programmen (ASTRA), Musikanlage, teils Fußbodenheizung, gute wandmontierte Energiesparheizungen. Im Ferienresort bzw. eben der  Gartenanlage San Juan de Capistrano in Nerja (5 Autominuten ins Zentrum, 3 zum Burriana-Strand), Hanglage mit traumhafter Panoramasicht. Wunderschöne, große Gemeinschafts-Poolanlage mit Felseninsel, Restaurant und Meerblick. Wir bieten Ihnen auch noch ein Ferienhaus der Extraklasse ca. 25 km entfernt von Nerja an – im küstennahen Hinterland, im so genannten ‘Campo’ von Sayalonga, Ausfahrt Algarrobo. Luftlinie ca. 4,5 km zur Küste, das Mittelmeer scheint zum Greifen nah. Hier finden Sie einen Privatpool (wintergeheizt durch Solarnutzung der Komplettverglasung im Winter), der im Sommer ein normaler Pool ist und im Winter zugemacht wird. Der Panorama-Meerblick ist unvergleichlich und die Lage in der kleinen exklusiven ‘Siedlung’ Pago Carraspite ist sehr idyllisch. Das Haus ist sehr gehoben eingerichtet und mit allem Komfort ausgestattet, schauen Sie einfach mal in die Detailseiten Ferienhaus Casa Almendros, Costa del Sol, nahe Sayalonga. Man erlebt noch wirklich ‘Andalusien pur’. Ursprünglichkeit, Natur und trotzdem sehr gute Erreichbarkeit der schönen Sonnenküste Andalusiens und ihren Stränden.


Klima in Nerja

Jahreszeiten Costa del Sol

Wetter aktuell

Webcam Nerja

Der südlichste Teil Spaniens, die Costa del Sol in Andalusien, ist ein kleines Paradies mit ganzjährig milden Temperaturen. Das hügelige Hinterland schützt im Bereich von Nerja die Küste gegen den Wind und verursacht damit die angenehmen Temperaturen, die das ganze Jahr aufgerufen werden. Es ist ein mediterranes gemäßigtes Klima mit einer angenehm warmen Jahresdurchschnittstemperatur, mit warmen, aber gemäßigten Sommern (28-32 ° C) und milden Wintern. Die Sonne scheint durchschnittlich über 320 Tage pro Jahr. An der Costa del Sol finden Sie das beste und gesündeste Klima in Europa, Nerjas Nachbarort Torrox (7 km entfernt) wirbt sogar mit diesem Slogan. Januar und Februar sind in der Regel die kältesten beiden Monate, aber gefühlt herrscht trotzdem mindestens als Frühling. Anders als im Sommer steht auch die Vegetation wie Mandeln etc. in Blüte. Man spürt also auch im Winter sehr häufig die warme Sonne! Und kann sehr braun werden. Und Supermärkte und Restaurants sind an 365 Tagen im Jahr geöffnet. Nerja liegt an der Costa del Sol, in Andalusien – ca. 160 km von der marokkanischen Küste Afrikas entfernt. An besonders klaren Tagen kann man manchmal die Küste von Nordafrika sogar sehen.

Die besten Klimazonen Europas

Warme, aber gemäßigte Sommer und milde Winter zeichnen die Costa del Sol (und gerade die Küstenregion östlich von Málaga) aus und bieten im Winter die höchsten Temperaturen auf europäischem Festland. Selbst tropische Früchte wachsen auf den Feldern im Hinterland. Der Ort Torrox-Costa an der Costa del Sol darf wie gesagt sogar die internationale Auszeichnung „bestes Klima Europas“ tragen. Auch wichtig zu wissen ist, dass in dieser Region Europas im Sommer relativ wenig schwüle Tage zu finden sind. Denn wichtiger als die Temperaturen ist oft noch die gesunde Luftfeuchtigkeit. Trockene Wärme ist deutlich besser für den Körper und das Wohbefinden als ein mittelwarmer, schwüler Tag. Das Mittelmeer beschert der schönen Sonnenküste Spaniens (Übersetzung von ‘Costa del Sol’) ein gemäßigtes Klima, das bedeutet, ganzjährig eher ausgeglichene Temperaturen. Im Sommer wird es nicht übermäßig heiß und nur eher selten schwül – während ein echter Winter nicht wirklich existiert, jedenfalls nicht nach nordeuropäischen Maßstäben. Selbstverständlich hat auch hier der Klimawandel ein bisschen ‘zugeschlagen’, das heißt, alles ist nicht mehr ganz so zuverlässig wie früher. Aber selbst im Januar herrschen in der Ecke von Nerja tagsüber oft Temperaturen zwischen 14 und 20 Grad, teils sogar deutlich mehr – und in der Sonne sowieso. Natürlich kann man auch an der Costa del Sol mal eine Zeit mit Regentagen erwischen, was dann aber wieder bewirkt, dass die Landschaft noch grüner und schöner wird. Häufig ist es auch so, dass es nach ein oder zwei Tagen Regen dann gleich wieder aufreißt und es so wirkt, als wäre – nach nordeuropäischen Maßstäben – der Sommer zurück. Lesen Sie mehr…


Bestes Klima Europa

Bestes Klima Europa